Haus am Hochberg

Haus am Hochberg

Landhausstudie auf der schwäbischen Alb

Der idyllische, landwirtschaftlich geprägte Ort am Hochberg bietet fantastische Panoramablicke und Landleben pur. Aus den städtebaulichen Räumen des Quartiers lassen sich drei Hauptaussichten ableiten, die Weitblick und Landmarks darbieten: gen Nord-Ost eine Felskante mit sakralem Monument, gen Süd der bis an den Horizont erstreckende Hochberg, gen West ein Forst mit historischer Mühle. Die Grundrissgeometrie und die tiefen Fassadenöffnungen folgen diesen Aussichten in radikaler Konsequenz. Ein asymmetrisches Satteldach weckt Assoziationen an traditionelle Grat und Kehl geprägte Dachformen. Die daraus resultierenden, skulpturalen Gebäudeformen bleiben im Innern durch komplexe Blickbeziehungen gleichsam erlebbar.

nachricht senden

name

e-mail

projekte

kategorien